Ein Picknick im Wald veranstalten – Eine gemütliche und abenteuerliche Aktivität

Zu einem richtig schönen Nachmittag im Wald gehört natürlich auch ein Picknick dazu. Packt etwas zu trinken, kleine Apfelstückchen oder anderes Obst, etwas Herzhaftes und ein paar Süßigkeiten ein, damit ihr es euch richtig gemütlich machen könnt. Eine Decke oder sogar die eigene Bude im Wald sind perfekte Orte, um gemeinsam eine Mahlzeit zu genießen.

Vorbereitung und Packliste

Für ein gelungenes Picknick im Wald benötigt ihr:

  • Getränke: Wasser, Säfte oder Tee
  • Obst: Apfelstückchen, Trauben, Beeren
  • Herzhaftes: Sandwiches, kleine Würstchen, Käsestückchen
  • Süßigkeiten: Kekse, Schokolade, kleine Kuchen
  • Picknickdecke oder Sitzunterlage
  • Abfalltüten, um euren Müll wieder mitzunehmen
  • Eventuell ein schnitzbares Besteckset aus unserem Shop, bei dem die Kinder die Griffe für Löffel und Gabel vorher selbst schnitzen können

Ein besonderes Highlight ist unser Besteckset, bei dem die Kinder die Griffe für Löffel und Gabel vorher selbst schnitzen müssen. Das macht das Picknick noch spannender und sorgt für ein tolles Erfolgserlebnis, wenn die Kinder mit ihrem selbstgemachten Besteck das mitgebrachte Essen verzehren können.

Nachhaltigkeit und Naturschutz

Es ist wichtig, keinen Abfall im Wald zu hinterlassen. Alles, was verrottet, wie Obst und andere natürliche Sachen, kann im Wald bleiben. Ansonsten nehmt bitte euren gesamten Müll wieder mit nach Hause, um die Natur zu schützen. Denkt daran, dass der Wald ein Zuhause für viele Tiere und Pflanzen ist, die durch Müll gestört oder gar geschädigt werden könnten.

Besondere Leckereien und Sicherheit

Schöne Ideen zum Mitnehmen sind auch kleine Würstchen oder Käsestückchen und vielleicht auch das eine oder andere, was es sonst normalerweise zu Hause nicht gibt, sondern etwas ganz Besonderes ist. Wer sich gut auskennt, kann sein Essen ein bisschen verfeinern mit dem, was man im Wald findet. Da muss man sich natürlich genau überlegen, welche Kräuterpflanzen oder welche Triebe von Bäumen man mal probieren kann. Es gibt viele leckere Sachen, aber Vorsicht: Es gibt auch viele giftige Pflanzen. Informiert euch vorher gut oder nehmt einen Experten mit.

Wahl des Picknickplatzes

Wählt euren Picknickplatz sorgfältig aus. Sucht einen Ort, der eben ist und nicht direkt auf einem Ameisenhaufen liegt, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Ein schattiger Platz unter einem Baum kann an heißen Tagen besonders angenehm sein. Achtet darauf, dass ihr keine Pflanzen beschädigt und vermeidet Plätze, die offensichtlich als Tierpfade genutzt werden.

 


Zusammenfassung

Was benötigt wird:

  1. Getränke und Snacks (Obst, Herzhaftes, Süßigkeiten)
  2. Picknickdecke oder Sitzunterlage
  3. Abfalltüten für Müll
  4. Schnitzbares Besteckset aus unserem Shop (optional)
  5. Bücher zur Bestimmung essbarer Pflanzen (optional)

Drei Fakten, die man unbedingt beachten soll:

  1. Nachhaltigkeit: Nehmt euren Müll wieder mit nach Hause und hinterlasst keinen Abfall im Wald.
  2. Sicherheit: Wählt einen Picknickplatz sorgfältig aus und vermeidet giftige Pflanzen.
  3. Einzigartiges Erlebnis: Lasst die Kinder das Besteck selbst schnitzen, um das Picknick noch spannender zu gestalten.
Wald-Besteckset
€10,00
Zurück zum Blog
1 von 4